Forellen Carpacio - Rote Rübe, Apfel, Fenchel

Wine & Food Pairing
Sowohl farblich, als auch aromatisch ergänzen sich die Komponenten des Gerichts und unser Gemischter Satz Rosé. Das feine, zarte Carpaccio von der Forelle wird erst durch den kräftig-würzigen Rosé aus Blaufränkisch,  Zweigelt und Merlot zu einem richtigen Aromen-Erlebnis.  Grüner Apfel und rote Beete bringen fruchtig-erdige Noten mit und harmonieren mit der straffen Säure des Weines. Ein Hauch von frischen Kräutern in der Nase, findet sich ebenfalls im feingehackten Fenchelgrün wieder. Ein wahres Geschmacks-Erlebnis.

Zutaten für 2 Personen:
200g Forellenfilet
1/2 kleine rote Rübe (gekocht)
1/4 Apfel
1/6 Fenchelknolle
1 Zitrone
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Für die Garnitur:
Zerdrückte Pfefferkörner
Meersalz
Getrocknete Blüten
Fenchelgrün
Walnüsse

Zubereitung
Forellenfilet schräg in dünne Scheiben schneiden. 1 Stück Klarsichtfolie mit 1 El Olivenöl bestreichen. Die Filetscheiben portionsweise darauf verteilen und mit einem weiteren Stück Klarsichtfolie bedecken. Mit einem Plattierer durch sanftes Schlagen 1-2 mm dünn klopfen. Rote Rübe, Apfel und Fenchel in kleine Würfel schneiden.
Apfel und Fenchel mit Saft 1/2 Zitrone und 2 EL Olivenöl vermengen. Rote Rübe mit Saft 1/2 Zitrone und 2 EL Olivenöl vermengen. Jeweils mit Salz und Pfeffer abschmecken. Filetstreifen auf Teller anrichten, mit roter Rübe und Apfel-Fenchel-Mix locker bedecken. Mit Walnüssen, Meersalz, Pfefferkörnern und getrockneten Blüten garnieren.

 

Carpaccio © Paul Breuss

Older Post
Newer Post
Close (esc)

Are you from Germany?

Buy your wine here

to Land.Luft Shop

Age check

By clicking on "Checkout" you confirm that you are at least 18 years old.

Search

Shopping Cart

Your cart is currently empty.
Shop now