share
find
us
Schweinslungenbraten © Paul Breuss
Schweinslungenbraten © Paul Breuss
Schweinslungenbraten auf Kürbisrisotto

Wine & Food Pairing
Ein kräftiges Trio bilden der Groszer Wein Csaterberg Erdödy Weisz mit Schweinslungenbraten und Kürbisrisotto.
Die mineralische Aromatik und die feine Säure des Weines bilden den perfekten Kontrast zu dem fruchtig-würzigen Kürbisrisotto. Die Röstaromen des Fleisches werden durch die elegante Cuvée aus Chardonnay und Weißburgunder perfekt abgerundet. Der fruchtige Kürbis, sowie die gerösteten Kerne bilden ein aromatisches Gegenspiel zu unserem mineralisch-kräftigen Csaterberg Erdödy Weisz.
Ein wunderbares Wine & Food Pairing.

Zutatenfür 2 Personen:
200g Schweinslungenbraten
400g Hokkaido-Kürbis
120g Risottoreis
700ml klare Suppe
100ml Weißwein
2 Knoblauchzehen
30g Parmesan
2 EL Butter
Muskatnuss
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Rapsöl

Für die Garnitur:
Kürbiskerne
Kürbiskernöl
Petersilie

Zubereitung
Klare Suppe vorbereiten. Schweinslungenbraten mit Salz, Pfeffer und Olivenöl marinieren. Kürbis kleinwürfelig schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie fein hacken. Die Hälfte des Kürbisses mit Salz, Pfeffer und Olivenöl marinieren. Bei 180 Grad (Heißluft) im Backrohr goldbraun braten (circa 20 Minuten). Die andere Hälfte des Kürbisses in 150 ml Suppe weich köcheln lassen und danach pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Rindslungenbraten im Ganzen in einer Pfanne in Rapsöl rundum scharf anbraten. Danach im Backrohr bei 120 Grad für 20 Minuten garen lassen. Butter in einem Top erhitzen. Knoblauch hinzufügen. Danach Risottoreis hinzufügen. Mit Weißwein ablöschen und etwas Suppe aufgießen. Stetig rühren und Suppe nachgießen, wenn sie verkocht ist. Sobald der Reis al dente gekocht ist, pürierten Kürbis einrühren, gebratenen Kürbis und Parmesan hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Schweinslungenbraten in Scheiben auf dem Risotto anrichten. Mit Kürbiskernen, Kürbiskernöl und Petersilie garnieren.

 

Schweinslungenbraten 2 © Paul Breuss