share
find
us
Die Almásy Collection
2011 gründete Matthias Krön gemeinsam mit Markus Bach Groszer Wein. Seit kurzem haben Matthias und Markus auch ein zweites Weinprojekt am Start, das versucht, die herausragenden Weine aus den Ländern der ehemaligen Donau-Monarchie zu fördern und die Region über nationale Grenzen hinweg durch den Wein wieder näher zusammenzubringen: die Almásy Collection. Gemeinsam mit der Familie Almásy und Sarah Heller MW wurde eine Kollektion von 8 Weinen kuratiert. Matthias Krön beantwortet die wichtigsten Fragen rund um das Projekt Almásy Collection: 
Almasy Collection by Groszer Wein
Wie kam es zu der Idee, mit der Familie Almásy und Sarah Heller MW gemeinsame Sache zu machen und eine Weinkollektion herauszubringen? 
Groszer Wein liegt ja direkt an der ungarischen Grenze. Wir schauen vom Eisenberg nach Ungarn, Slowenien und in die Steiermark. Wenn man am Eisenberg arbeitet, durch den der eiserne Vorhang ja mitten hindurchging, denkt man fast täglich über die Geschichte der Region nach, über die gemeinsame Tradition, die uns mit den Ländern zwischen Karpaten, Alpen, Donau und dem Mittelmeer verbindet.
Seit vielen Jahren beliefern wir die Familie Almásy mit unseren Groszen Weinen. Unsere Gäste bringen wir immer wieder auf der Burg unter und sind so Freunde geworden. Beim gemeinsamen Diskutieren über die lange und abenteuerliche Geschichte der Familie entstand der Wunsch der Almásys, ihren einstmals mitteleuropäischen Weinkeller wieder aufzubauen.
Bei einem unserer gemeinsamen Besuche auf Burg Bernstein war Sarah Heller, Master of Wine, dabei. Auch sie hat Wurzeln in Österreich. Da ist die Idee entstanden, eine hochwertige Serie der „Crus östlich der Alpen“ zu entwickeln.
Almasy Collection by Groszer Wein
Die Familie Almásy hat eine weit zurückreichende Geschichte auf der Burg Bernstein. Was fasziniert dich besonders an der Familie Almásy und der Burg Bernstein? 
Die Familie besitzt die einzige ungarische Burg, die noch im Originalzustand und in Familienbesitz ist. Von ihrer ursprünglichen Heimat in Siebenbürgen nach Ungarn und Slowenien gekommen, sind die Almásys in Bernstein angekommen und wurden 1922 plötzlich zu Österreichern, nachdem sie eigentlich nur von Ungarn nach Ungarn umgesiedelt sind, die Region rund um Burg Bernstein aber plötzlich zu österreichischem Staatsgebiet erklärt wurde.
Die Almásys waren für Generationen Reisende, Abenteurer, Technikfans und Exzentriker, die immer auf der Suche nach Erfahrungen waren. Reisen bis nach China schon im 19. Jahrhundert, Afrikaentdeckungen und kunstliebende Großmütter sind in ihrer Familie ganz normal.
Ein berühmtes Familienmitglied der Almásys war etwa Láslzo Almásy: ein berühmter Entdecker und Forscher. Sein Leben war die Vorlage für das Buch „Der Englische Patient“, das später sogar verfilmt wurde. Ein Detail in seiner Geschichte ist besonders kurios: mit 17 Jahren baute er sein erstes Flugzeug, mit dem er abstürzte und sich alle Rippen brach. Aber das hat ihn keineswegs aufgehalten. Oder seine Nichte, Maria della Pace Kuefstein-Almásy, die Tochter seines Bruders János, war auch sehr abenteuerlustig: sie war Österreichs erste weibliche Stunt-Pilotin! Und dieser Entdeckerdrang und die Abenteuerlust haben sich bis heute fortgesetzt: im Winter wird die Burg Bernstein regelmäßig zugesperrt, um zum Beispiel mit dem Motorrad vom Burgenland in den Iran zu fahren.
Almasy Collection by Groszer Wein
Welche Weine umfasst die Almásy Collection aktuell und wie wurde die Auswahl kuratiert? 
Momentan umfasst die Almásy Collection 8 Weine: Grüner Veltliner, Zweigelt, St. Laurent, Harslevelu, Pinela, Grüner Veltliner Brut, Fetasca Negra und Furmint. Wir arbeiten dafür mit namhaften Sommeliers in Ländern wie Ungarn, Slowenien, Serbien, Rumänien, etc. zusammen. Peter Schleimer koordiniert die Zusammenarbeit in Österreich. Sarah Heller trifft aus einem großen Pool an Weinen die Endauswahl, die für die Almásy Collection exklusiv abgefüllt werden. Mit dieser vielfältigen Kollektion möchten wir die Weinliebhaber mitnehmen auf eine Reise zur Entdeckung einst berühmter und heute oft vergessener Weinberge in Zentral- und Osteuropa.
Almasy Collection by Groszer Wein
Was bedeuten die Zahlen auf den Weinetiketten der Almásy Collection? 
Auf jeder Flasche aus der Almásy Collection ist die Distanz der Weinregion oder des Weinbergs, aus dem die Trauben stammen, zur Burg Bernstein – unserem Referenzpunkt – angeführt. Das Herkunftsland lassen wir jedoch bewusst weg, um dem grenzübergreifenden Charakter der Almásy Collection gerecht zur werden. Die drei klassischen Transportmittel der Familie Almásy auf dem Weinetikett verraten mehr darüber, welche Art der Entdeckungsreise der Wein repräsentiert: Weine mit einem Motorrad sind easy-drinking-Weine, kommen aus einer größeren Weinregion und machen einfach Spaß zu trinken. Weine mit einem Automobil stammen aus einem präziseren Terroir, etwa einem Dorf, und sind im Trinkgenuss schon komplexer und anspruchsvoller. Weine mit einem Flugzeug sind besondere Einzellagen-Weine, Spezialitäten und Raritäten, die Sarah und ihr Team in einem der Keller Zentraleuropas gefunden hat.
Im Frühjahr 2018 wurde die Almásy Collection auf der VinExpo Hongkong erstmals vorgestellt – wohin geht die Reise der Almásy Collection?
Unser nächster Halt ist die ProWein in Shanghai im November 2018. Doch das ist nur der Anfang! Die Almásy Collection ist eine Wein-Entdeckungsreise für jeden abenteuerlustigen Weinliebhaber: am Gaumen, im Kopf und im Herzen.
Almasy Collection by Groszer Wein